Well opening Benin

Ramadan - 30 Tage / 30 Brunnen

Im Ramadan sind unsere Herzen als Muslime immer ein bisschen offener und mitfühlender als an den restlichen Monaten. Viele von uns sind in diesem Monat noch gebefreudiger als sonst und möchten möglichst viel von dem Segen im Ramadan mitnehmen. Bei Swiss Barakah haben wir uns deshalb gedacht: „Wie können wir den Segen im Ramadan einsetzen um einen möglichst nachhaltigen Nutzen für die Bedürftigen zu erzielen?“ Mit einem Geistesblitz entstand die ehrgeizige Idee im Ramadan täglich einen neuen Brunnen zu bauen. Was sich für jeden anderen Monat des Jahres unmöglich erscheint, scheint mit Blick auf den Ramadan auf einmal ganz realistisch – „das schaffen wir – In schaa Allah!“ Alhamdulillah hat es es geklappt! Die Nachfrage war so groß, dass wir schon nach kurzer Zeit fast alle Ramadan Tage mit Brunnen verplanen konnten. 

Well uganda
Well uganda

Die letzten 10 Tage des Ramadan waren erwartungsgemäß besonders begehrt und bereits nach kurzer Zeit ausgebucht. Es war eine große logistische Herausforderung und verlangte den Teams in den Projektländern einiges ab. In Togo, Kamerun, Tschad, Benin und Uganda reisten die Teams von Ort zu Ort um jeden Tag mit einem neuen Brunnen beginnen zu können. Manchmal kamen die Swiss Barakah Mitarbeiter und Ehrenamtlichen erst in der Nacht in den Dörfern der Bedürftigen an – Aber das Versprechen am gewünschten Datum mit dem Bau zu beginnen musste eingehalten werden und wurde es auch! Jetzt, fast ein Jahr später freuen sich jetzt tausende Bedürftige, mit Wasser aus euren Brunnenspenden ihr Fasten im Ramadan 22 brechen zu können! Wie sieht es mit 2022 aus – schaffen wir es wieder?

Hier kannst du dich eintragen für einen Ramadan Brunnen: FORMULAR

Auch könnt ihr euch per Whatsapp melden bei Muatasim, bei Fragen zu den Brunnen: +41766511234

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp