Ramadan MIT oder OHNE Paket?

 

Die große Wichtigkeit des Ramadan Pakets

 

Alhamudlillah! Wir konnten dank eurer Unterstützung super in den Ramadan starten.

Tausende Ramadanpakete wurden bereits weltweit verteilt und die Menschen erfreuen sich an den Nahrungsmitteln.

Besonders jetzt ist der Bedarf umso größer!

 

 

Steigende Preise für Grundnahrungsmittel zwingen bereits angeschlagene Länder in die Knie

 

Durch die Corona-Pandemie und dem Ukraine-Konflikt steigen die Preise für Lebensmittel weltweit rasant an.

Besonders afrikanische und asiatische Länder sind betroffen. Und das macht die Umstände der Menschen, welche ohnehin schon Schwierigkeiten haben, noch härter.

 

Wir sehen immer wieder, welch großen Effekt eure Pakete auf das Leben der Bedürftigen im Ramadan haben, und möchten dies gerne mit euch teilen.

 

 
Deshalb beschreiben wir euch anhand einer syrischen Flüchtlingsfamilie in einem Zeltlager einmal die Situation ohne Ramadanpaket und einmal mit.

 

 

Ramadan parcels distribution
Ramadan parcels distribution in refugee camps

 

Ein typischer Tag in einem Flüchtlingscamp im Ramadan…

 

…ohne Paket

 

Ohne Paket wachen die Menschen vor Sonnenaufgang auf und trinken vielleicht noch einen Schluck Wasser, bevor die Fastenzeit des Tages beginnt. Möglicherweise essen sie noch einen kleinen Happen trockenes Brot oder was auch immer vom Vortag vielleicht übriggeblieben ist.

Für die Eltern beginnt nun neben der Fastenzeit die Hauptbeschäftigung des Tages: Etwas zu Essen für den Abend zu besorgen.

Der Vater geht raus und versucht vielleicht etwas zu Arbeiten oder einen Handel abzuschließen.

Möglicherweise hört er sich um, ob irgendwo eine Verteilung von Brot oder Essen stattfindet.

Die Mutter kann nicht wirklich etwas zum Iftar vorbereiten, da sie nichts hat und hofft derweil, dass der Vater möglichst nicht so spät zurückkommt und etwas zum Essen bekommen konnte…

 

 

…mit Paket

 

Mit Paket beginnt der Tag mit etwas Tee und etwas frisch gebackenem selbstgemachten Brot, getunkt in etwas Olivenöl.

Für die Kinder gibt es dazu etwas Schokocreme, sodass auch sie Freude haben, zum Sahur aufzustehen.

Der Tag kann danach entspannt beginnen und der Vater kann sich um langfristige Verbesserungen bemühen, anstatt den ganzen Tag mit der Nahrungssuche beschäftig zu sein.

Die Mutter kann sich einen Plan für das Abendessen machen und bereits ein Suppe vorbereiten und etwas Gebäck für das Abendessen backen.

Zum Iftar hat die Familie dann etwas reichhaltige Linsensuppe und dazu etwas Reis und Tomatensoße mit Gewürzen.

Als Nachtisch und Nachtmahl gibt es etwas Gebäck mit Marmelade und schwarzem Tee…

 

 

Ein Iftar zu bekommen gibt Sicherheit und Freude

 

Allein die Vorstellung und die Sicherheit, einen Iftar zu erhalten, auf den sie sich freuen können, hat eine enorme Bedeutung für die Menschen. Dies gibt besonders an schweren Fastentagen eine Extraportion Kraft. Unterschätze also nicht die Wirkung und den Effekt deiner Spende!

 

 

Auf unserer Spendenseite erfährst du, was in einem Ramadanpaket alles enthalten ist, und wie du spenden kannst!

 

 

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp